www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 21:42

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2012, 23:50 
Offline

Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56
Beiträge: 1750
"Nun Herr Schmiedefeuer, Ihr seid jetzt Magistrat, und noch dazu oberster Magistrat der Stadt.
Was sind eure Pläne für die Zukunft? "
, erkundigt sich Lazaar bei dem Zwerg, nachdem er einen schweren Beutel klingender Münzen in seinem Wams verstaut hat.
"Ich würde vielleicht überlegen ein Verbot für gar zu gefährliche Wachtiere zu überdenken. Der oberste Diener des Verschlagenen hat diese Mode ausgelöst und er ist genau der Typ der Pläne in Plänen hat. Vielleicht findet sich ja was in seinen Unterlagen, aber ich bezweifle, das in seinen Papieren viel nützliches zu finden sein wird."

_________________
[Vorstellung]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:57 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5069
Wohnort: Tempelhof
Sarram Schmiedefeuer sieht von seinem Teller auf. "Köstlich, Lazaar, wirklich köstlich. Falls Ihr jemals sesshaft werden wollt und eine Anstellung benötigt, lasst es mich wissen und ich werde Euch ein großzügiges Angebot unterbreiten!...
Nun, ich habe natürlich vor, unsere Wirtschaft wieder stärker zu fördern. Zuletzt wurde ja vor allem in den Tierhandel investiert, was zu der von Euch erwähnten Gefahr beigetragen hat, gleichzeitig aber auch andere Wirtschaftszweige bedroht hat. Kalanthur ist dank seiner Händler und Handwerker recht wohlhabend, doch die Kluft zwischen arm und reich ist in den vergangenen Monaten immer größer geworden. Wir müssen versuchen, unsere Produkte verstärlt in andere Städte zu exportieren und dort Waren einkaufen, an die wir hier nicht so leicht herankommen. Es wird nicht leicht.
Gerade der Verzicht auf die Tiere wird schwer durchzusetzen sein. Die Reichen Leute lieben sie. Es ist ein Prestigeobjekt, je wilder um so besser. Ich sehe das ganze schon lange mit Sorge und fürchte, daß es erst Tote oder Schwerverletzte geben muß, bevor diese Leute begreifen, daß ein wildes Tier nicht in eine Stadt gehört. Um ehrlich zu sein, ich habe schon überlegt, einen solchen Unfall zu inszenieren, doch ich habe bislang nicht die Möglichkeiten, das ganze so zu gestalten, daß dem Opfer nicht wirklich etwas passiert."

Er nimmt einen Schluck Wein.

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 00:27 
Offline

Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56
Beiträge: 1750
"Nehmt es mit nicht übel, ich habe gerne für Euch gearbeitet und der Wettbewerb hat durchaus Spass gemacht und die Gelegenheit der ganzen Stadt einmal echte Kochkunst zu präsentieren alleine war schon fast die Sache wert. Aber ich bin zu Höherem berufen als hier herumzusitzen. Da draussen warten noch ungehobene Schätze und neues Wissen auf mich, unbekannte Gewürze und verlorene Kochrezepte."

Andächtig fast senkt Lazaar einen Löffel in die schaumigweisse Traubenmousse, die er zum Nachtisch zubereitet hat. Wie doch das Element Luft hier selbst für Laien zu Geltung kommt.

"Mit uns zusammen sind zwei Tiermeister in die Stadt gekommen. Den beiden hat die Situation in der Nordstadt nicht gefalllen, vielleicht sind sie bereit euch zu helfen einenWeg zu finden."

_________________
[Vorstellung]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 16:01 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:34
Beiträge: 402
Tobias hat geschrieben:
"Nehmt es mit nicht übel [...]. Aber ich bin zu Höherem berufen als hier herumzusitzen. [...]"


[OOP: "In your face, Oberster Magistrat!" :lol: - bester adventure-hook-links-Liegenlasser EVER]

_________________
[Vorstellung] - [ED] Dae’cirollethien, M'erquori & "Brithan", [RoC] Jens Zerrfeld, [DnD] Ragnarrr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 20:12 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5069
Wohnort: Tempelhof
"Äußerst bedauerlich, mein lieber Freund, aber ich habe eine solche Antwort erwartet.
Ich denke, ich sollte wirklich einmal mit euren Tiermeistern sprechen.
Doch sagt, wie sehen Eure nächsten Pläne aus?"



(OP: Irgendwie hat Tobi den Adventure Hook deutlich besser erkannt, als Casi :) )

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 21:54 
Offline

Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56
Beiträge: 1750
"Da müsstet ihr eigentlich Kricklas fragen. Ein Ratschlag der ehrenwerten Shiva Lahala hat hat unsere Wege verflochten, und solange dies meinen eigenen Wünschen nicht zuwider läuft, werde ich ihm auf seiner Reise folgen.
Ich hoffe jedoch das es mir dabei gelingen wird mehr über einen speziellen Kristall zu erfahren den wir gefunden haben, in dem eine Miniatur einer Elfe auf einem Thron zu sehen ist und dessen magisches Muster absolut nichts gleicht, das mir bisher begegnet ist."

_________________
[Vorstellung]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 22:25 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5069
Wohnort: Tempelhof
Schmiedefeuer zuckt vor Schreck zusammen. "Ein Kristall mit einer Miniatur-Elfe darin? Das ist ja interessant. Woher habt Ihr den?" sagt er unsicher mur um dann schnell hinzuzufügen:
"Nein, sagt es mir lieber nicht. Ich möchte mit dieser Geschichte nichts zu tun haben!"

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 22:58 
Offline

Registriert: Di 6. Mär 2007, 11:56
Beiträge: 1750
Dieses Zurückschrecken weckt dann doch die Neugier Lazaars.
"Magistrat, ihr seid doch sonst nicht so schreckhaft. Weshalb lässt euch die bloße Erwähnung so zusammenfahren?"

_________________
[Vorstellung]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 23:09 
Offline

Registriert: Fr 18. Sep 2009, 16:09
Beiträge: 1728
Wohnort: Berlin Rudow
Ragnarok war nur damit beschäftigt zu essen und zu Trinken immerhin war das ja eine Siegesfeier. Die kleine Elfe in dem Kristall hatte ihn auch fasziniert aber immer wenn er fragte sagte keiner was dazu alle meinten sie wüsten auch nicht was damit los sei. Naja jetzt auch egal mampf mampf

_________________
Hausverbot ?! woher soll ich den wissen das man beim Paintball niemanden Messern darf ???

Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wahlen in Kalanthur
BeitragVerfasst: Mi 14. Mär 2012, 23:38 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5069
Wohnort: Tempelhof
"Dunkle Geschichten." murmelt der Magistrat. "Ich hörte schon einmal von einem solchen Fall. Es war vor etwas mehr als zehn Jahren, da kamen ein paar Abentuerer aus dem Dschungel in die Stadt. Sie hatten eine Schatz in einem alten vergessenen Tempel gesucht und waren recht enttäuscht darüber, daß sie nichts gefunden hatten außer eben einen solchen Kristall mit einer winzigen Gestalt darin. In jenem Fall war es ein Zwerg, der an einem Schwert arbeitete.
Nun, die Abenteurer verkauften den Kristall für Nahrung und Unterkunft im Gasthaus zur Ruhigen Reise, das nahe des Nordtores stand. Der Wirt, der alte Leo, hatte den Kristall monatelang in seinem Schankraum ausgestellt. Gut zwei Jahre später kam ein Fremder in das Gasthaus und sah den Kristall. Ein Geisterbeschwörer hat herausgefunden, was dann geschah. Der Mann, der eine Kutte trug, war sehr wütend und verwandelte sich in ein Mischwesen aus Mensch und Hydra. Er tötete Leo, seine Frau und seine beiden Kinder, riss sie jeweils in drei Stücke. Er verließ sofort die Stadt. Nichts fehlte, außer dem Kristall. Und bevor der Geisterbeschwörer völlig den Wahn verfiel, schrie er immerzu, daß der Fluch der zwölf Kristalle uns alle treffen wird.
Wir untersuchten den Mann, aber er schien außer seinem Wahnsinn keinerlei Spuren einer Verletzung oder gar Befleckung zu haben. Er starb noch im selben Jahr.
Das ist aber noch nicht alles. Vor gut einem Jahr kam ein Fremder durch die Stadt, ein seltsam gekleideter und wildaussehender Elf, der mit einem merkwürdigen, fremdländischen Akzent redete und sich auch sonst eher wie ein Ork benahm, als wie ein typischer Elf. Irgendwie hatte er von dem Vorfall erfahren und fragte nach dem Kristall. Wir sagten, wir wüßten nur, daß der Kristall gestohlen und von hier weggebracht wurde. Unzufrieden ging er sofort wieder und ich habe nie wieder von ihm gehört."

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de