www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 21:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 10:26 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2009, 14:34
Beiträge: 401
Diskussion abgesplittet von hier
Ben


Gut, dass das mal jemand anspricht!
Habe da auch schon Meinungen zu:

Secie hat geschrieben:
- Wie viel EP gibt man für was ?


10 EP pro HG für einen one-shot scheint mir praktikabel ...

Zitat:
- Was für ein Loot ist angemessen ?


Gute Frage. Da die regelmäßigen Kosten durch den Hintergrund Resourcen gedeckt werden können, geht jeder Schatz direkt in die Taschen der Helden, mit denen sie sich bessere Ausrüstung leisten können.
Allerdings ist SpliMo ein System, das Helden eine Menge Macht erlaubt - schon zu Spielbeginn, z.B. über Hintergrund Artefakte - und diese Macht auch verträgt. Viele Chars sind unglaublich mächtig, dadurch, dass die Spieler die Regeln optimal nutzen.
Spieler, die das nicht machen, dürfen bzw. sollten deswegen mMn sogar überdurchschnittlich mit Schätzen belohnt werden, um sich Ausrüstung leisten zu können, die das kompensiert.
Auch hier bietet SpliMo schöne Möglichkeiten: Schriftrollen für jeden (der etwas Arkane Kunde gesteigert hat) zur einmaligen Anwendung, oder Mini-Artefakte mit gespeicherten Zaubern darin (z.B. das Amulett aus Ben's "Kinderstimmen"-Abenteuer, das den Chars erlaubt, den Zauber Glück - Stufe 0 - zu zaubern.)

Zitat:
- Regionen und was Spielleiter selbst in sie rein interpretieren
-- Sollen wir die Regionen aufteilen so das jeder seine Abenteuer in seiner ecke macht ?


Ich möchte die seltenen Male, wo ich leite, gerne in den Regionen leiten, auf die ich Bock habe, und nicht aus solchen Regionen ausgegrenzt werden, weil sie ein anderer SL als "seine" beansprucht; schließlich will ich als SL auch zum Leiten motiviert sein.

Zitat:
-- Machen wir ein Forum wo man sowas einträgt wie " in der ecke steht das schloss mit den 4 weißen türmen das wissen alle die bei mir gespielt haben und vielleicht nehmen sie Bezug in einer anderen runde darauf.


Prinzipiell gerne - schreiben kann doch jeder soviel wie er will. Und ich freue mich, wenn ein Spieler sich empowered, und solche Sachen ins Spiel mit einbringt. Gleichzeitig würde ich aber auch solche Aussagen zu Gegebenheiten, die mir dann das plot meines Abenteuers irgendwie ruinieren würden (was sicher selten genug vorkommen dürfte), notfalls als "veraltet" und verändert beschreiben ...

Zitat:
- Hausregeln ? Welche ? und dann bitte die gleichen für die ganze Burg !


Persönlich neige ich grundsätzlich gegen Hausregeln, da sie die Übersichtlichkeit und Balance oft auf eine unvorhergesehene Weise ändern/einschränken.

Zitat:
Ich bin mir sicher das euch auch noch ein paar Punkte einfallen und ihr seht es besteht ein bedarf darüber zu sprechen. Wir alle können nur davon Profitieren wenn ihr eine schöne Splittermond Gemeinschaft aufbauen.


Schöne community wäre schön!



Secie hat geschrieben:
[...] Kapitän Nariel Abendstern kehrt gerade zu seinem Schiff zurück [...]


So, so, die Abendsterns mal wieder - sie haben es also geschafft, Barsaive per Schiff zu verlassen, ja? :lol:

_________________
[Vorstellung] - [ED] Dae’cirollethien, M'erquori & "Brithan", [RoC] Jens Zerrfeld, [DnD] Ragnarrr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2017, 21:00 
Offline

Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:17
Beiträge: 35
- Wie viel EP gibt man für was ?
die Spieler können doch mit EP eigentlich eh nichts anfangen in dem laufendem one-shot und wenn jeder nach erfolgreichem one-shot EP bekommt, sind die wenig-spieler schwächer als die viel-spieler. Also ist es meines Erachtens nicht sinnvoll EP zu verteilen außer in Kampagnen.

- Was für ein Loot ist angemessen ?
gleiches gilt für Loot. Ausnahme sind hier Plot Relevantes (Schlüsselschwerter, Wasseratmentränke und sowas)

- Regionen und was Spielleiter selbst in sie rein interpretieren
Ich mag Lokratis nicht besonders. sollte aber jeder GM dann eine Region bekommen zum Beackern, dann nehme ich auch eine.

- Hausregeln ? Welche ? und dann bitte die gleichen für die ganze Burg!
Das Spiel funktioniert ganz gut ohne, außer:
Der Zauber Furcht ist meiner Meinung nach viel zu stark für Grad 1 der sollte hochgestuft werden auf min. grad 3 oder die Dauer auf 15ticks setzen. (warum? 60ticks verängstigt: also nur noch den besseren w10 entspricht in etwa einem Malus von 4 (mal abgesehen von der Tatsache, dass nicht mal mehr ein bessere Ergebnis, als 10 entstehen kann). kein anderer Zauber auf der Stufe kann das.
und dann vielleicht noch blenden aus fast den gleichen Gründen
vergleicht dazu andere Debuffs wie Schwächeanfall oder Pech

Eine frage fehlt noch. Die ist aber auch leicht zu klären, darf man die Ressource Vermögen schon bei der Erstellung nutzen. Also Startvermögen + Verfügbares Geld? Wann sind die 3 Monate um, um das zu wiederholen?

_________________
[Vorstellung]
Luft-, Erd-, Feuer- und Wassermelonen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 06:39 
Offline

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 14:17
Beiträge: 184
Wohnort: Berlin
Zitat:
die Spieler können doch mit EP eigentlich eh nichts anfangen in dem laufendem one-shot und wenn jeder nach erfolgreichem one-shot EP bekommt, sind die wenig-spieler schwächer als die viel-spieler. Also ist es meines Erachtens nicht sinnvoll EP zu verteilen außer in Kampagnen.


Bitte was? Das Sammeln von EP ist emanent wichtig für die meisten Spieler und deren Charaktere. Egal ob One-Shot oder Kampagne. Dadurch werden Charaktere entwickelt. Man kann doch den Leuten nicht die EP verweigern, vor allem wenn sie regelmässig dabei sind, mit dem Argument, dass Leute, die weniger spielen, dann schwächer sind. Das ist der Lauf der Dinge.

Man kann aber bei bestimmten Abenteuern als SL sagen, dass man nur Charaktere mit HG 1 oder HG 2 und so on dabei haben möchte, so dass jeder ne Chance erhält.

Genauso ist Beute zu sehen....die Gegenstände müssen halt maßhaltig vergeben werden und dürfen nicht die komplette Spielmechanik ad absurdum führen. Und im Zweifel muss der SL den Mut haben und sagen, dass ein bestimmtes Item in dem Abenteuer nicht eingesetzt werden kann.

Was die Regionen angeht. Es gibt so viele weiße Flecken auf den Karten. Wenn ihr unbedingt schwere Veränderungen der Plattenteutonik (^^) veranstalten wollt, macht das dort und haltet Euch bei den beschriebenen Orten an den ...ich würd nicht mal "Kanon" sagen .... bekannten Hintergrund.

Hausregeln sollten sparsam eingesetzt werden und in Absprache mit allen beteilgten SLs.

Zitat:
Eine frage fehlt noch. Die ist aber auch leicht zu klären, darf man die Ressource Vermögen schon bei der Erstellung nutzen. Also Startvermögen + Verfügbares Geld? Wann sind die 3 Monate um, um das zu wiederholen?


Genauso steht es im Regelwerk drin. Wenn Deine Haupteinnahmequelle das Geld in Deiner Matratze ist, so wie der Vermögenszyklus sich für mich anhört, dann hast Du was falsch gemacht. Willst Du wirklich Kalender führen?

_________________
[Vorstellung]
Victoriana -> Sir Markus Hawkwood, Star Wars -> Jerric McDuffin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 14:51 
Offline

Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:17
Beiträge: 35
Zitat:
Hausregeln sollten sparsam eingesetzt werden und in Absprache mit allen beteilgten SLs.

aber darum geht es doch hier: alle sl sollen sollen sagen was sie dazu denken. Das spiel funktioniert super ohne Hausregeln (mal abgesehen von furcht... vielleicht könnte man den gesamten status fixen in dem man eine Quelle der Furcht angibt und alle aggressiven/progressiven Handlungen gegen die Quelle mit Sicherheitswürfen belegt und sonst kann das Opfer frei handeln hm...).
Meine bescheiden Meinung habe ich dargelegt und ich bin gerne bereit mich der Mehrheit zu beugen und wenn festgelegt wird, nach einem erfolgreichen ons-shot gibts 10 ep. von mir aus. Aber in einem one-shot ep geben... meh.



Zitat:
Zitat:
Eine frage fehlt noch. Die ist aber auch leicht zu klären, darf man die Ressource Vermögen schon bei der Erstellung nutzen. Also Startvermögen + Verfügbares Geld? Wann sind die 3 Monate um, um das zu wiederholen?


Genauso steht es im Regelwerk drin. Wenn Deine Haupteinnahmequelle das Geld in Deiner Matratze ist, so wie der Vermögenszyklus sich für mich anhört, dann hast Du was falsch gemacht. Willst Du wirklich Kalender führen?

Also, nein?

_________________
[Vorstellung]
Luft-, Erd-, Feuer- und Wassermelonen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 16:27 
Offline

Registriert: Mi 28. Apr 2010, 14:17
Beiträge: 184
Wohnort: Berlin
Zitat:
Also, nein?


Grundregelwerk(erratiert) Seite 26 - der blaue Balken auf der rechten Seite mit dem Thema Ausrüstung.

Das Regelwerk kannst Du Dir downloaden auf http://splittermond.de/bibliothek/downloads/

_________________
[Vorstellung]
Victoriana -> Sir Markus Hawkwood, Star Wars -> Jerric McDuffin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 07:24 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2009, 14:34
Beiträge: 401
Klaus hat geschrieben:
Grundregelwerk(erratiert) Seite 26 - der blaue Balken auf der rechten Seite mit dem Thema Ausrüstung.

Das Regelwerk kannst Du Dir downloaden auf http://splittermond.de/bibliothek/downloads/



Also, wenn ich mir das genau angucke, würde ich trotzdem sagen, dass man zwar ein Startvermögen bekommt, dass aber eben nur halb so groß ist wie das verfügbare Vermögen, das matz angesprochen hat, wenn ich das richtig verstanden habe. Letzteres gibt es zu Spielbeginn noch nicht gleich gibt (jedenfalls wird es nicht explizit erwähnt, und als SL würde ich das nicht noch zusätzlich beim Start gewähren, aber z.B. im ersten Spiel).

Und zum ersten mal sehe ich, dass SpliMo die Nutzung dieser Möglichkeit, das verfügbare Vermögen von seinen Verwandten zu schnorren, von 'alle drei Monate' auf 'einmal pro Jahr' erratiert hat ...
Bei 'alle drei Monate' wäre ich geneigt gewesen, zu sagen, dass ich das in Echtzeit betrachten würde für den Char (so oft haben wir ja uch gar nicht eine Runde SpliMo in der Burg) - bei 'einmal im Jahr' habe ich keinen guten Vorschlag ... wäre unnötige Buchhaltung, und schwer nachprüfbar für einen SL, so was mitzuverfolgen ...

_________________
[Vorstellung] - [ED] Dae’cirollethien, M'erquori & "Brithan", [RoC] Jens Zerrfeld, [DnD] Ragnarrr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 08:31 
Offline

Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:17
Beiträge: 35
Stimmt, 3 Monate dauert nur die Einschränkung des Lebensstiles :oops:
wenn wir uns schon mit sowas beschäftigen dann gleich noch die Frage zum Mentor. ich darf mit Mentor andere Ressourcen über einen kurzen Zeitraum simulieren also auch Relikt. Nun kann ich also über Mentor 4 für ein Abenteuer ein Relikt 4 bekommen. Ich finde das auf Kampagnenebene super im one-shot ist es aber ein bisschen schwierig. Oder vielleicht finde ich das auch nur schwierig... immerhin ist es ja "nur" ein kostenloser Gegenstand mit hoher Qualität der von one-shot zu one-shot variiert. Andererseits ist der Profit aus anderen Ressourcen wie Stand oder Ansehen in einem Kampflastigem one-shot auch eher gering während der von Gefolgsman und Kreatur sehr hoch ist. In einem Intrigenlastigem one-shot ist es genau umgekehrt.
gruß matz

_________________
[Vorstellung]
Luft-, Erd-, Feuer- und Wassermelonen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 08:58 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2016, 08:39
Beiträge: 105
Wohnort: Königs Wusterhausen
Soweit ich das Mal gelesen habe ist doch Lorakis weit größer als Aventurien, wie verbreitet ist denn "Reisemagie"?

Das sehe ich immer als das größte Hindernis für ein rundenhopping. Monat x erster Tag bei Ben in kintai, selber Monat dritter Tag am anderen Ende der Welt. Wenn ihr versteht was ich meine.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 09:44 
Offline

Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:17
Beiträge: 35
Eigentlich wollte ich noch abwarten aber dann haue ich das auch gleich noch hinterher. Wenn ihr gestattet, das one-shot chars sich entwickeln, dann kann es auch zu einer negativen Entwicklung kommen. Abentuerer neigen dazu von Zeit zu Zeit den Tod zu finden manchmal gleich Gruppenweise. Natürlich ist dann der SL Schuld -.- aber dann ist der Char oder die Chars eben Tod. Der Spieler ist dann gezwungen einen neuen zu bauen oder tut man dann so als hätte der Char das Abenteuer nicht erfolgreich abgeschlossen und bekommt keine ep, lebt dann aber noch?
Genau so nur mit im kleineren Maßstab ist es auch mit längerfristigen Status änderungen, Sichtum, Sterbend 1, oder kanalisierte LP durch Krankheit oder Fluch.

_________________
[Vorstellung]
Luft-, Erd-, Feuer- und Wassermelonen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 15:30 
Offline

Registriert: Mi 14. Feb 2007, 21:33
Beiträge: 1165
Ich finde es schön, das ihr so ein Projekt anstoßen wollt!

Ich würde euch zusätzlich noch vorschlagen, unterhaltet euch doch mal mit Leute die so ein Projekt schon gemacht haben. Die haben die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen, aber sich mit bestimmten Probleme beschäftigt bzw. sie erlebt.
Beim ersten mal haben wir uns Gedanken gemacht zu Problemen, die nie auftraten und andere total unterschätzt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de