Am Tag nach der Bestattung

Am Tag nach der Bestattung

Beitragvon Adrian » Sa 8. Dez 2012, 14:27

Es ist ein regnerischer Tag, der dunkle Himmel schüttet unermüdlich dicke Wassertropfen auf die Gräber des San Francisco National Cemetary. Der Donner des heranziehenden Gewitters übertönt immer wieder kurzzeitig das laute Brummen des Mini-Baggers, der das noch frische Erdreich über Sergeant Peter Sullivans Grab abträgt. Zwei Friedhofsarbeiter in grünen Latzhosen mit passenden Jacken schaufeln per Hand den Rest des Sarges frei, bevor er mit einer Schlinge an dem Bagger befestigt und aus dem Loch auf eine bereitstehende Trage gehoben wird.

Mit versteinerter Mine stehen zwei Gestalten im Regen, die dunkle Kleidung durch transparente Einweg-Capes aus dünnem Plastik geschützt. "Würden Sie sich noch um den Papierkram kümmern, Lieutenant Hirshfield?" fragt die kleinere, zierliche Gestalt, als sie die Trage mit Hilfe der Arbeiter zu einem schwarzen Lieferwagen ohne Nummernschilder schiebt. Die angesprochene Person guckt der seltsamen Prozession hinterher und spuckt geräuschvoll auf den gepflegten Rasen des Friedhofs. "Ist alles bereits erledigt, Dr. Wang, sehen wir zu, dass wir hier wegkommen." murmelt er kaum verständlich in den wieder aufbrausenden Wind, bevor auch er in den Lieferwagen steigt.
Adrian
 
Beiträge: 1662
Registriert: Do 4. Dez 2008, 11:34
Wohnort: Berlin Heiligensee

Zurück zu Cafeteria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast