www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 20:54

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sturm
BeitragVerfasst: Do 6. Feb 2014, 21:53 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Beiträge: 5063
Wohnort: Tempelhof
Aktentitel: Sturm
Auftraggeber: Das Haus des Geisterwindes (inoffiziell)
Auftrag: Herausfinden, warum die Luftgeister verärgert sind
Beteiligte: Nikola T. Kupferstecher, Kr, Orianthes
Schreiber: Doran

Verlauf: Um deutlich zu machen, daß meine kürzliche Abwesenheit an der Seite der Adepten der Gilde tatsächlich eine Dienstreise war, fasse ich die Ereignisse hier zusammen. Bei einem Besuch im Gildehaus erhielt Kr einen Brief aus seiner Heimat, dem Haus des Geisterwindes, daß die Luftgeister verrückt spielten und selbst die besten Gleiter des Hauses aus der Luft geworfen wurden. Der Schreiber des Briefes, Krs Lehrmeister Trkelka bat diesen, nach hause zu kommen und die Ereignisse zu untersuchen.
Als Elementarist bot sich Herr Kupferstecher an, bei der Aufklärung des Falles zu helfen und auch Orianthes bot seine Hilfe an.
Kurzentschlossen mietete Kr für vier Person eine Passage an Bord eines Luftschiffes. Nach einigen Stunden Flug durch die Berge mußte die Crew um Kapitän von Bort am eigenen Leibe den Zorn der Luftgeister erfahren. Das Schiff wurde gegen eine hohe Felswand geworfen und blieb auf einem Felsvorsprung liegen. Während sich die Crew und die Adepten abseilten, riskierte Kr den Sprung und stürzte böse ab. Glücklicherweise blieb er der einzige ernsthaft Verletzte und so mußten wir zu Fuß weiter.
Nur wenige Meilen später fanden wir in einem Tal einen regelrechten Luftschiffsfriedhof, bevor wir schließlich das Haus des Geisterwindes erreichten.
Die K'stulaami glaubten, daß jemand die Geister dadurch verärgerte, daß er ohne die erforderlichen Rituale durchzuführen, Elementare Luft abbaute. Dieser Verdacht wurde wenig später bestätigt, als die Elementaristen des Hauses und Meister Kupferstecher den gemeinsamen Versuch unternahmen, Kontakt zu den Geistern herzustellen. Allen Anschein nach gab es irgendwo in den Bergen ein Luftschiff, daß auf räuberische Weise elementare Luft gewann und weitersegelte, bevor sie den Zorn der Geister ertragen mußte.
Anhand der Karten und der Berichte ermittelten Herr Kupferstecher, die Lahala des Geisterwindes und Kapitän von Bort die mögliche Gegend eines neuerlichen Vorfalls. Auf dem Flußweg versuchten wir das Luftschiff einzuholen, um dann zu Fuß auf einen Gipfel, wo Elementare Luft vorkam, ein LAger aufzuschlagen und zu warten.
Der Zufall wollte es, daß wir nicht lange warten mußten. Das räuberische Schiff steuerte bald schon auf unseren Gipfel zu und die Crew enterte. Sie behielt das Schiff, das stark genug ist, einen springenden Obsidianer zu halten. Es stellte sich heraus, daß zahlreiche abtrünnige aus Throal, darunter auch Mitglieder der Verbotenen Häuser für diese Raubzüge verantwortlich waren.
Die Täter überführt, konnten wir die Geister schnell wieder beruhigen und zum Haus des Geisterwindes zurückkehren.

Fazit: Die Zusammenarbeit mit dem Haus des Geisterwindes in dieser Angelegenheit hat zu einer Annäherung geführt und unseren Stand bei dem isolierten Haus verbessert. Nun, da ich den Nachweis der Dienstreise erbracht habe, beantrage ich die Rückerstattung der im Anhang aufgeführten und dokumentierten Spesen.

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de