www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 10:16

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Umland
BeitragVerfasst: Mi 17. Mai 2017, 17:30 
Offline

Registriert: Fr 16. Feb 2007, 13:39
Beiträge: 5027
Wohnort: Tempelhof
Halwian liegt am Rande des Finsterwalls, der die Grenze zwischen Wintholt und Dalmarien bildet. Das gewaltige Gebirge ist nur schwer zugänglich. Schmale Bergpfade durchziehen die Täler und Plateaus und Reisende drohen immer wieder in tiefe Schluchten abzustürzen. Entlang der Pfade liegen wenige Bergdörfer, meist in der Nähe einer Mine.
Etwa zwanzig Kilometer südlich von Halwian befindet sich der Eisenpass, der einzige größere Pass, der Wintholt mit Dalmarien verbindet und regelmäßig genutzt wird. Auf beiden Seiten des Passes befinden sich kleine Dörfer, die gegen mögliche Invasionen des Nachbarn befestigt wurden und in denen ständig eine Einheit Soldaten stationiert ist.
Nach Westen fällt der Finsterwall in steile Klippen ab. Hier liegt der Estamere-See, der von drei größeren Flussläufen gespeist wird. Zwei Siedlungen, Fiskingen im Süden und Holtaby im Westen liegen am Ufer des Sees, dahinter erstrecken sich die endlosen Wälder Wintholts.
Die meisten Reisenden kommen über das kleine Dorf Fiskingen nach Halwian. Das Dorf ist mit Palisaden gegen die Kreaturen der Wälder gesichert und lebt hauptsächlich vom Fischfang. Von Fiskingen führt eine kleine Waldstraße nach Süden zu den Siedlungen am Abhinbeg, dem Grenzfluss zu Selenia und den Ländern des Wächterbunds, sowie zum Eisenpass.
Holtaby im Westen verbindet Halwian mit dem Nordwesten Wintholts. Ein schmaler Pfad führt zum Sägewerk am Fluss und weiter nach Estaleah und bis Albronnen.

Besondere Orte im Umland
Die Klippen der Verzweiflung: Zwei Kilometer südlich von Halwian führt der Bergpfad direkt an den Klippen entlang. Dieser Abschnitt wird im allgemeinen als die Klippen der Verzweiflung bezeichnet, da sich im Laufe der Jahrhunderte mehrere Reisende und Einheimische an dieser Stelle die etwa achtzig Metern hohen Klippen hinunter in den Tod gestürzt haben. Über den Klippen liegt eine Aura der Trostlosigkeit und verschiedene Gelehrte glauben, dass über den Klippen ein Fluch liegt, der die Vorbeireisenden in den Selbstmord treibt.
Steingrab: Etwa drei Kilometer vom Nordufer des Estameres entfernt liegen die Ruinen einer alten Siedlung, die von den Bewohnern nur als das Steingrab bezeichnet wird. Die Türme sind nur noch Schutthaufen oder Grundmauern. Lediglich der Friedhof ist noch intakt. Das Steingrab ist zu jeder Jahreszeit in Nebel gehüllt. Die wenigen, die sich in die Ruinen wagen, berichten von ruhelosen Geistern, die zwischen den Gräbern umher irren.
Der Winterhain: Nördlich von Halwian führt ein Bergpfad durch ein bewaldetes Tal. In diesem Tal herrscht ewiger Winter und die Bäume und Büsche sind zu jeder Jahreszeit in dichten Schnee gehüllt. Der Legende nach war das Tal vor langer Zeit der Schauplatz einer Schlacht von Wintholter Helden mit mehreren Frostbestien. Zwar siegten die Helden, doch die sterbenden Bestien verfluchten das Tal zum ewigen Winter.
Der Elchforst: Südwestlich von Holtaby liegt der Elchforst. Dieser Teil des gewaltigen Wintholter Waldgebiets ist für die große Zahl der Hirsche bekannt, die hier leben. Eine kleine Gemeinschaft aus Alben und Menschen, die in dem Forst leben, züchten die Tiere und nutzen sie als Reit- und Zugtiere. Kunstwerke aus dem Geweih eines Elchs sind in Halwian und den umliegenden Regionen weit verbreitet.
Das Haus der Hexen: Südlich von Halwian in einem unscheinbaren Forst befindet sich ein merkwürdiges Haus. In diesem Leben drei Frauen, ein Kind mit hoher Zauberkraft, eine junge Frau die die Männer nur zu gerne Verführt aber auch Reisende segnet und eine alte Dame die jedem einen weisen rat mit auf den Weg gibt. Das Haus und die Umgebung sind für Alchemisten wahre Goldgruben aber auch Zauberkundige kommen oft her, um sich entsprechende Lehrstunden geben zu lassen.

_________________
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de