www.Spiel-in-der-Burg.de

Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 04:58

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2009, 17:32 
Offline

Registriert: So 9. Aug 2009, 20:25
Beiträge: 641
Wohnort: Berlin-Neukölln
Gajendra wundert sich dass die Engländer glauben Tee mache immer schläfrig, auch darüber dass eine meditative, in sich ruhende Stimmung so genannt wird.
Wer oder was ist eigentlich diese Legion de Loup, von der sie sprachen? Verzeiht, ich kam erst vor kurzem nach Europa.

_________________
Hobbit im Blutrausch

[Vorstellung] [ToF] [Gajendra Rajkumar Kshatriyas] [D&D][DagoDrago, die läuternde Flamme Saphirons]
[ED] [Amora Linosa, die Einzigartige] [RoC] [Hein Heinsen]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2009, 23:56 
Offline

Registriert: Di 20. Feb 2007, 18:26
Beiträge: 4164
Der Major steht kurz auf und tritt an Herrn Wunder heran.

Herr Wunder, mit Verlaub, aber Ihre Ausführungen entsprechen in keinster Weise der Wahrheit. Die Legion de Loup ist wohl im Besitz keiner der Artefakte. Ganz im Gegenteil haben wohl diese zwei Söldner auf die unser Team auch im letzten Akt um Stering getroffen sind, der Legion de Loup ein Artefakt abgenommen oder sind ihnen zuvor gekommen. Ein Karte mit Postfachangabe besitzen wir wohl auch nur von diesem Paar. Der Söldnertrupp der Legion de Loup ist wahrscheinlich von Steiring selbst unter Vertrag genommen worden, jedoch ohne Erfolg, wie seine Liste mit den Artefakten beweist.
dann eine kurze Pause.

Sie sind ja in einem desolaten Zustand, Mann ! So lasse ich Sie nicht in den Einsatz ! Ich denke das hat sich erst einmal erledigt Herr Wunder. Die zwei Teams, die wir schicken, werden jedenfalls ohne Sie auskommen müssen. Außerdem sind Sie mir noch Rechenschaft schuldig, was eigentlich dieses seltsame Zeichen auf ihrer Hand bedeutet. In den Akten habe ich hierzu nichts gefunden !
Die Gesichtsfarbe des Majors hat dabei deutlich eine leichte rötliche Färbung angenommen.

Sie schlafen sich erst einmal richtig aus, dann reden wir weiter !
mit diesen letzten fast herausgepolterten Worten verläßt der Offizier den Salon. Der Druck der letzten Wochen ist wohl auch an Major von Karrstein nicht spurlos vorbei gegangen.

_________________
Vorstellung
Ludokratie - Die Herrschaft des Spielenden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Sep 2009, 11:10 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2007, 12:09
Beiträge: 139
Wohnort: Berlin - Wedding
Gewiss hätte Karrstein erst einmal warten können, ob dem jungen Wunder nicht vielleicht zufällig eine handzeichenbezügliche Antwort herausfällt, aber so kann Unterzwei Gajendras Frage beantworten: "Nun, ich bin mir über die Rolle Lord Sterncrofts nicht recht schlüssig. Herr Walters" - auch den Namen spricht der Doktor nicht sonderlich englisch aus - "könnte ja für ihn oder jemand anderen als Informationsquelle über unsere Loge dienen. Wiederum möchte ich ausdrücklich niemanden vorverurteilen, sondern nur zu offenen Sinnen raten."
Anschließend wird über den dampfenden Tee gepustet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Sep 2009, 11:16 
Offline

Registriert: So 9. Aug 2009, 20:25
Beiträge: 641
Wohnort: Berlin-Neukölln
Gajendra verneigt sich zustimmend vor Dr. Unterzwei, trinkt einen Schluck Tee, schaut über seine heftige Reaktion verwundert auf Major Karrstein und meditiert über Briten, Vorurteile und die Zukunft.

_________________
Hobbit im Blutrausch

[Vorstellung] [ToF] [Gajendra Rajkumar Kshatriyas] [D&D][DagoDrago, die läuternde Flamme Saphirons]
[ED] [Amora Linosa, die Einzigartige] [RoC] [Hein Heinsen]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Sep 2009, 20:10 
Offline

Registriert: Di 10. Feb 2009, 16:00
Beiträge: 144
Ein ungläubiges Lächeln, das schnell versiegt.
Während des Ausbruchs des Majors strafft sich Michael und reckt trotzig das Kinn.
Als Karrstein davongerauscht ist verzieht er schmerzerfüllt das Gesicht.
Der arme Major... Gefolgt von der entsetzten Erkenntnis: Was?! Ich darf nicht mitkommen?! Er krallt sich erschreckt die Hände in den wirren Schopf.
Das.. kann er mir nicht antun!

In seinem Gesicht kann man deutlich wiederstrebende Gefühle miteinander ringen sehen: Seine Loyalität zum Major leistet sich einen Erbitterten Kampf mit dem Wunsch nützlich zu sein, seine Freunde zu beschützen, verdammt noch mal!
Er fällt in sich zusammen: Vielleicht hat der Major recht, vielleicht ist er nicht mehr ganz zurechnungsfähig, vielleicht fantasiert er schon..

Bedrückt wankt er aus dem Raum um sich hinzulegen. Er reibt sich über das Zeichen auf seiner Hand. Es wird wohl langsam Zeit für eine Erklärung..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2009, 12:35 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2007, 12:09
Beiträge: 139
Wohnort: Berlin - Wedding
Bei so vielen Leuten ist es nicht leicht, jeden zu beobachten. Wenn sich allerdings sein Lieblingspatient entfernt - oder besser gesagt: still aus dem Raume schleicht - bleibt dies Doktor Unterzwei nicht verborgen. Besorgt folgt er dem jungen Herrn Wunder und raunt ihm mitfühlend freundlich zu: "Alles in Ordnung? Nehmen Sie sich Herrn Karrsteins Ausbruch nicht zu sehr zu Herzen; vielleicht überlegt er sich das noch."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 20. Sep 2009, 20:09 
Offline

Registriert: Di 10. Feb 2009, 16:00
Beiträge: 144
Überrascht sieht Michael auf.
Ich fange an zu fantasieren! Er reißt die Augen auf, streckt die Zunge raus und wackelt mit den Händen an den Ohren.
Dann fängt er an zu lachen und patscht dem Doktor freundschaftlich auf die Schulter.
Sie kennen mich Doc, ich komm zurecht.

Ich hau mich auf's Ohr. Sie haben's ja gehört, Befehl vom Käpt'n. Er salutiert, eine Grimasse schneidend und entfernt sich mit schiefem Lächeln.
Den genauen Wortlaut des Aufmunterungsversuchs hatte er schon wieder vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2009, 10:59 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2007, 12:09
Beiträge: 139
Wohnort: Berlin - Wedding
Verdattert schaut Unterzwei dem jungen Mann nach. Ein schwerer Fall! Besonders das mit den Ohren und der Zunge.

_________________
Vorstellung / ohher.de - [RC] Tahkeah Konkuna (Einsames Eichhörnchen) - [DS] Klaas Roger Mauerbryck - [ToF] Ernst Wilhelm Unterzwei


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Betrieben mit
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de