[Salon der Loge] 3.Juli 1886

Geplauder und Berichte

Moderatoren: Katrin, Theatre of Fear

Christoph
Beiträge: 1161
Registriert: Di 20. Mär 2007, 13:05

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Christoph » Di 22. Sep 2009, 17:18

Lieber Dimitrij, ich verdächtige niemanden und Mr Walters steht dort, nachdem er mehrfach von anderen zur Erledigung von Botengängen geschickt wurde, was sich meiner Meinung nach mit seiner Position nicht verträgt. Aber gut, ich habe seinen Vertrag nicht ausgehandelt.
Es freut mich aber, dass wir einen Konsens haben. Das ist ausgezeichnet. Nun entschuldigen Sie mich bitte. Ich gebe einen kleinen Empfang im Boscolo und bin noch genötigt, Preparationen zu treffen.


Mit freundlichem Nicken verlässt Fitwick die Runde.
Draußen angekommen, wird seine Miene starr. So einen unangenehmen Nachmittag hatte er in dieser Loge noch nicht. Zum Glück hat er noch andere Freunde in Venedig als diese intrigante Truppe. Wenn aber am Verdacht etwas dran ist, muss etwas geschehen. Die Artefakte sind zu kostbar, um verlorenzugehen.
Vorstellung - [AEC] Ignaz - [AoR] Rheen Tak - [SR] Pearl - [3V] Häftling 208

Ben
Beiträge: 5084
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:39
Wohnort: Tempelhof

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Ben » Di 22. Sep 2009, 17:22

"Wie steht da?" Dimitrij folgt dem Hinweis des Lords. "Sag ich doch, guter Butler fällt nicht auf."
[Vorstellung], [ED]-[Spielleiter],

TomDeMy
Beiträge: 641
Registriert: So 9. Aug 2009, 20:25
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von TomDeMy » Di 22. Sep 2009, 17:55

Sollte ich mich gegen jemanden im Ton vergriffen haben ... so bitte ich um Vergebung, die Anspannung, und glauben sie mir major Karrstein, ich weiss was rassismus ist, besser als jeder Anwesende hier. Und bitte vergessen Sie nicht mit wem Sie sprechen ... Ich sage nur dienender Soldat - König-Prinz, aber genug davon. Nach allem was ich gehört habe glaube ich auch nicht das hier unter uns ein Verräter ist, trotzdem bleibe ich wie immer wachsam. Ich glaube die gefahren der letzten Monate haben bei einigen die Nerven blank liegen lassen und s o ist mach unfreundliches Wort gefallen, aber auch gegenseitige Vorurteile führten zu Verletzungen der Seele, ich sage nur Mulluske (erverneigt sich verschämt) und Eingeborerner.... Nebenbei Mr walters, ihr Tee wird immer besser, bitte noch eine Tasse.

Katrin
Beiträge: 733
Registriert: So 1. Feb 2009, 17:27

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Katrin » Di 22. Sep 2009, 22:00

Elisabeth hatte den Wortwechsel und den Ausbruch des Majors ob der Verdächtigungen erstaunt aus ihrem Sessel verfolgt, ohne sich selbst davon betroffen zu fühlen. Männer! dachte Sie, Diese Standesdünkelei ist doch ein seltsames Phänomen: wie schnell sie aufeinander los stürmen, ohne Sinn und Verstand. Dabei stehen doch alle auf der selben Seite?! Warum Karrstein aber auch sie in seinen cholerischen Anfall mit einbezog? Was hatte sie denn Verwerfliches behauptet? Dann aber fiel ihr die Passage mit der Annahme eine größeren Summe Geldes wieder ein.
Meine Herren, Emma, ich glaube, ich weiß jetzt, wie diese überaus ärgerlichen Verdächtigungen gegen Mitglieder unserer Loge zustande kommen konnten. Genau genommen bin ich eine der verdächtigen Personen!
Elisabeth erhebt sich bedächtig, ignoriert die Überraschung und Bestürzung in den Gesichtern der Anwesenden und schenkt sich ein Glas Wasser ein. Dann wendet sie sich wieder den still gewordenen Freunden zu.
Major, sie erwähnten vorhin die Annahme größerer Summen Geldes, die einige von uns bestechlich erscheinen liess. Bitte geben Sie mir ein paar Minuten, um ihnen allen die Geschichte dazu zu erzählen, denn dieser Verdacht ist ... geradezu perfide lanciert!
Vielleicht erinnern sie sich, dass ein Team in der Vorweihnachtszeit nach London entsandt wurde, um den mysteriösen Angriff eines Weihnachtsgeschenkes auf den jüngsten Sproß Lord Sterncroft aufzuklären?
Wir wurden damals von Lord Sterncroft persönlich empfangen und als 5. oder 6. Team mit diesem Fall betraut. Ein Kontakt unserer Leute mit den Londoner Teams wurde uns offiziell von Beginn an von ihm persönlich ausdrücklich verwehrt. In dieser ersten Einsatzbesprechung nötigte Lord Sterncroft jedem von uns 500 Pfund auf. Er bestand darauf, dass wir dieses Geld annehmen und ließ keine Einwände gelten. Letztlich konnten wir uns dieses Gebaren nur mit seiner persönlichen Betroffenheit erklären und haben es dann angenommen.
Es scheint im Nachhinein übrigens so, als hätte er uns gerne scheitern gesehen, denn nur durch Zufall konnten wir mit einem anderen an dem Fall arbeitenden Ripperteam informellen Kontakt herstellen und wenigstens einige Ermittlungsergebnisse und Informationen erhalten. Unterstützung durch Sterncroft selbst haben wir nicht erfahren, sondern durch diese zufällige Bekanntschaft der anderen Ripper.
Sagen sie selbst, wer macht sich durch so ein Verhalten verdächtig? Wir, die wir das Geld gar nicht haben wollten, oder nicht doch eher Lord Sterncroft, der offensichtlich von Anfang an versuchte uns zu diskreditieren und unsere Fähigkeiten in Zweifel zu ziehen, weil wir andere Wege gingen und mit anderen Methoden arbeiteten als er es gewohnt war?

Elisabeth leert nach dieser Rede ihr Glas in einem Zug und stellt es etwas zu heftig zurück auf den Tisch. Mit blitzenden Augen fixiert sie nacheinander den Major und alle anderen im Raum.

Fabian
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Apr 2007, 21:30

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Fabian » Mi 23. Sep 2009, 01:22

Die Sache wurde von Sterncroft etwas anders dargestellt Frau Crown. Dies ist aber auch unerheblich, die Angelegenheit ist bereits vom Tisch.
Wie ich schon gesagt habe werde ich mich nicht weiter dazu äußern. Sollte sie noch Klärungsbedarf sehen, so können wir dies gerne unter vier Augen in meinem Büro besprechen.
Mit diesen Worten wendet sich der Major zum gehen.

Katrin
Beiträge: 733
Registriert: So 1. Feb 2009, 17:27

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Katrin » Mi 23. Sep 2009, 01:27

Wenn diese Angelegenheit "vom Tisch" ist, warum machen Sie und James Gladstone dann immer noch Anspielungen dazu?

Fabian
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Apr 2007, 21:30

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Fabian » Mi 23. Sep 2009, 01:33

Noch einmal dreht sich von Karrstein um.
Ich habe die Sache nur erwähnt um Herrn Stephanovich zu erklären woher die Verdächtigungen kamen, nicht mehr und nicht weniger.
Dann ist er durch die Tür verschwunden

Katrin
Beiträge: 733
Registriert: So 1. Feb 2009, 17:27

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Katrin » Mi 23. Sep 2009, 01:47

Na prächtig! Die Umgangsformen des Herrn Major lassen auch ein wenig zu wünschen übrig. Demnächst knallen vielleicht noch die Türen?
Wenig später bringt der Butler Mrs. Crown die erbetene Einladung zu Lord Gladstone und so verlässt auch sie den Raum.

TomDeMy
Beiträge: 641
Registriert: So 9. Aug 2009, 20:25
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von TomDeMy » Mi 23. Sep 2009, 06:24

Der Swami blickt sich etwas verwirrt um. Wo bin ich hier gelandet murmelt er .Snobistische Briten, cholerische kleine Sioldaten. Nutzer dämonischer Kräfte. Mitstreiter die sich bezahlen lassen, Lebensretter, Leiter die Mitglieder der Loge grundlos verdächtigen nachdem sie selbst diese zu etwas nötigen. Lords als Diener. Nach einem letzten Blick geht der junge Prinz in seine Meditationskammer.

Knut
Beiträge: 4169
Registriert: Di 20. Feb 2007, 18:26
Kontaktdaten:

Re: [Salon der Loge] 3.Juli 1886

Beitrag von Knut » Mi 23. Sep 2009, 15:34

Mit einem schüchternen Hüsteln meldet sich der Neuzugang aus Berlin zu Wort.
Mich würde schon noch interessieren wie die Artefaktsuche bei Mrs. Crown und den Anderen des Teams ausging. Immerhin sind Alle wohlbehalten zurück ! ein Lächeln in die Runde ergänzt die Worte der jungen Frau.

Übrigens ist James Gladstone sicher kein Spitzel gewesen ! bei diesen Worten errötet Frau Koch leicht.
Ich kenne Ihn ein wenig und es gibt kaum einen loyaleren Menschen. Das Verwirrspiel um seine Person war wohl wie schon von Major Karrstein erwähnt Teil einer Wette. Da ich weiß, daß Mr. Gladstone der beste Verkleidungskünstler der Loge London ist und auch schon auf Professor Moriarty angesetzt wurde, denke ich, daß es einfach seine Art ist eine solche Rolle auch perfekt zu verkörpern. Dazu gehört aber auch, daß ein Butler zwar Alles hört aber immer schweigt.

Antworten

Zurück zu „[ToF] Salon der Loge“